Laufende Inhaltspflege.


Eine Webseite ist in der Regel nie ganz fertig, sondern es wird vielmehr immer Inhalte geben, die geändert werden müssen, was schon aus SEO Gründen wichtig ist. Die Häufigkeit von Änderungen variiert dabei von Unternehmen zu Unternehmen. Es liegt auf der Hand, dass es Seiten gibt, die relativ häufig Veränderungen und Anpassungen benötigen, als andere. Blogs beispielsweise, oder eine Verantstaltungsagentur oder aber Restaurants mit häufig wechselnder Speisekarte. Aber auch bei anderen Unternehmen, bei denen man vielleicht im erstem Moment denkt, dass eigentlich lange Zeit alles so bleibt, wie es ist, haben bei näherer Betrachtung doch auch Bereiche der Webseite, die in gewissen Abständen aktualisiert werden müssen, beispielsweise die Karriere-Seite, auf der offene Positionen ausgeschrieben werden.

 

Grundsätzlich gibt es natürlich immer die Möglichkeit die Agentur damit zu beauftragen, die die Website erstellt hat; man kann es aber auch mit einem sogenannten Content Management System (CMS)selbst machen. Wordpress ist das wohl weltweit beliebteste und am meisten verbreitetste CMS. Es ist kostenlos und – nach einer Einweisung – auch sehr einfach zu bedienen. Dazu ist kein Ändern des Quellcodes der Seite nötig. Man braucht als kein Programmierer zu sein, um Änderungen vorzunehmen. Egal ob Sie Bilder, Texte oder ganze Seiten verändern möchten – mit Wordpress ist es kinderleicht.

Die Seiten, die ich für meine Kunden machen kommen daher immer mit Wordpress zum Einsatz. Gern schule ich Sie oder ihre Mitarbeiter, wie sie ihre Seiten selbst pflegen können. Oder übernehmen die laufende Pflege Ihrer Seiten auch auf Ihren Wunsch hin, wenn Sie sich darum nicht selbst kümmern wollen.

Vereinbaren Sie jetzt Ihr Beratungsgespräch - kostenlos!

Sie erreichen mich von Montag bis Freitag zwischen 10 - 18 Uhr - Tel. 0177/4643158

Angebot anfordern